Sozialrecht

Das Sozialrecht ist unübersichtlich, obwohl es ein Sozialgesetzbuch (SGB) gibt. Die Vielzahl der Normen in den 12 Teilen des SGB, die schwer verständlichen Paragraphen und die ganz eigene Amtssprache in den Bescheiden stellen selbst für uns Juristen eine große Herausforderung dar. Man kann sagen, dass das Sozialrecht unter uns Anwälten ein wenig beliebtes Rechtsgebiet ist. Das liegt u.a. daran, dass sich mit der Materie kaum jemand auskennt und weil die Anwaltsgebühren vergleichsweise gering sind. Als einer der wenigen Fachanwälte für Sozialrecht in Lübeck vertrete ich Sie im Antrags-, Widerspruchs- und Klageverfahren gegenüber Behörden und vor dem Sozialgericht.

Tätigkeitsschwerpunkte sind

Schwerbehindertenausweis und Feststellung des Grades der Behinderung (GdB), Sonderkündigungsschutz von Schwerbehinderten im Arbeitsverhältnis und andere Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber nach dem SGB IX; auch zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM). 

Ansprüche gegen die gesetzliche Krankenversicherung, Pflegeversicherung bei Ablehnung einer beantragten (medizinischen oder pflegeerforderlichen) Leistung; Ansprüche gegen den Rentenversicherungsträger; z.B. bei abgelehnter Erwerbsminderungsrente

Ansprüche aus dem SGB III oder SGB II (Arbeitslosengeld I und II/Hartz IV) gegen die Agentur für Arbeit/Jobcenter; insbesondere bei Sperrzeiten, Rückforderungen oder anderen abgelehnten Leistungen. 

Ebenfalls berate und vertrete ich in Fällen der Grundsicherung nach SGB XII, Rückgriff auf Angehörige/Freibeiträge.

 

 

Sozialrecht

Behörde lehnt Leistungen ab!

Rufen Sie mich an.

Frank Kramer

Frank Kramer

Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht. Tätigkeitsschwerpunkt: Vertragsrecht.
Tel. 0451 / 790 790